Deutsche Escort

Eigentlich war es damals verboten aber wir hielten nicht viel von Regeln. Ich und ein paar andere hatten ein richtig gutes System entwickelt, dass es uns ermöglichte Nachts herauszuschleichen. Meisten trafen wir uns dann bei einem der Jungs aus er Nachbarschaft. Ich stand sehr auf einen von Ihnen und war jedes mal nervös wenn wir uns auf den Weg machten um sie zu sehen. Eines Abends hatten ich und er uns wieder verabredet. Heute wollten wir uns alleine Treffen und ich hatte geplant, dass ich die ganze Nacht bei Ihm verbringen würde. Es würde deutsche escort das erste mal sein, dass ich bei ihm schlafen würde. Ich war sehr Nervös aber auch voller Vorfreude. Ich ging duschen, rasierte mir die Beine, ich ließ meine Nägel machen und mir die Haare Föhnen. Ich hatte alles genau geplant. Die Nacht sollte perfekt werden. Meinen Körper hatte ich mit Babyöl eingeschmiert und meine schönste Unterwäsche angezogen. Mein Makeup war perfekt und ich sah heiß aus. Ich schickte ihm ein Bild von mir um ihn schon einmal in Stimmung zu bringen.

h4rtfoto5

Wir mussten noch warten, bis es dunkel wurde und ich lag auf meinem Bett und wartete darauf, dass die Zeit verging. Dabei spielte ich auf auf meinem Handy und guckte alle 5 Minuten wieder auf die Uhr. Die Zeit wollte einfach nicht vergehen und mit jeder Sekunde wurde ich aufgeregter. Nur der Gedanke an das, was passieren würde machte mich schon feucht und ich hatte Angst, dass ich neue Unterwäsche brauchen würde. Oder vielleicht würde ich sie auch einfach anbehalten um ihm zu deutsche escort zeigen wie feucht mich der Gedanke an ihn gemacht hatte. Ich war noch unentschlossen. Er war genauso voller Vorfreude wie ich. Endlich war es soweit, es war spät und dunkel genug für mich um mich herauszuschleichen. Ich nahm meine Tasche und öffnete Leise die Tür. Im Garten angekommen kletterte ich durch eine Lücke im Zaun hinter dem Gartenhäuschen, dort wartete er schon auf mich…